Cashewkern-Gewürz-Florentiner

Entstanden beim Weihnachtskeksevent 2009.

Diese Kekse gehören seit 2000 zu unserem Repertoire. Am besten schmecken sie, wenn sie frisch und knackig sind, sie halten sich aber auch einige Wochen.

Cashew-Gewürz-Florentiner

Wir zermörsern

10 Korianderkörner
10 Pimentkörner

und zerstückeln

40g Orangeat
100g Belegkirschen

Die Gewürze kochen wir kurz auf in einem Gemisch aus

125 ml Schlagsahne
40g Butter
125g Zucker.

Nun kommen die gehackten kandierten Früchte dazu, sowie

200g Cashewkerne (ungesalzen)
140g Mandelblättchen
75 g Mehl.

Das Gemisch wird durchgerührt und mit 2 Teelöffeln in kleinen Häufchen auf’s Backblech mit Backpapier ausgebracht. Achtung, die Florentiner gehen ziemlich auseinander, also Abstand halten.

Nun backen wir bei 180° auf der 2. Leiste von unten 15 Minuten, beobachten die Florentiner aber während der letzten Minuten, ob sie zu braun werden.

Dann kommen sie gleich auf ein Gitter zum Auskühlen.

Belegkirschen
Zucker, Sahne, Butter
Teigmasse